Die Sache mit meiner Gesundheit- Tipps &Tricks gegen Blasenentzündungen

Hallöchen meine Lieben,

Seit einiger Zeit endlich hab ich wieder die Zeit gefunden, mich um meinen Blog zu kümmern. Ich hab vor allem schon etliche neue interessante Themen parat. Kurz gesagt, ich werde wieder aktiver, versprochen !!!

Nun zu meinem aktuellen Thema, was mich seit Wochen belasted -> meine gute alte Freundin, die Blasenentzündung…

Einige von Euch haben bestimmt auch mit diesem ätzenden Infekt zu kämpfen. Und in meiner Familie kann man das schon fast eine Erbkrankheit nennen. Ich schätze, für eine erbende Krankheit sollte ich mich damit glücklich schätzen können, aber wer gibt sich schon damit zufrieden, was er hat.

Jedenfalls leidet meine ganze Familie an dieser disfuktionierenden Blase und bei mir ist es ab 13 so richtig schlimm geworden. Seither wird es Jahr für Jahr schlimmer. Nierenbeckenentzündung, Harn im Blut, zeitraubende Arztbesuche und vor allem diese üblen Schmerzen. Daran werde ich mich wohl nie gewöhnen wollen…

Als ich letzte Woche wieder mal bei meinem Arzt des Vertrauens war, haben wir nun endlich den Ernst der Lage besprochen. Ich bin anscheinend gefährdet, eine umgangssprachlich genannte „Krüppelblase“ zu bekommen… was auch immer das heißen mag. So eine chronische Entzündung hat, sowie ich jetzt weiß, nämlich total viel Einfluss auf meine restliche Gesundheit. Neben den Schmerzen ist dein Immunsystem andauernd geschwächt und die Nieren werden auch total beansprucht.

Ich wurde zum Urologen geschickt und die war total besorgt von der Diagnose. Mir wurde eine dreimonatige Kur mit Tabletten verordnet, die meine Blase hoffentlich bald wieder in Einklang bringen wird.

Habt ihr auch manchmal eine Blasenentzündung? Für die Neulinge unter euch hab ich jedenfalls ein paar Tipps dagegen:

TRINKEN, TRINKEN, TRINKEN !!!

Und NEIN, kein Caffee, keine Fruchtsäfte, keinen Eiste, kein Cola und vor allem nichts mit Kohlensäure. Am besten nur stilles Wasser, und davon 3 Liter am Tag.

Wärmflasche.

Cranberrysaft und Tabletten. Da müssen keinesfalls die überteuerten Produkte in der Apotheke gekauft werden, das DM-Zeug reicht allemal. Ihr könnt auch alle paar Monate mal eine Cranberry-Kur machen -> jeden Tag 4 Cranberry-Tabletten für zwei Wochen lang. Soll angeblich sogar vorbeugend wirken.

Und wenn es mal richtig schlimm wird, an kalten Tagen oder nachdem sich zwei Menschen lieb hatten hilft ein kleines Stamperl Tafelessig. Dieser tötet sämtliche Bakterien ab.

Hoffentlich konnt ich euch etwas helfen. Mir hat es jedenfalls geholfen, euch davon mitzuteilen, weil dieses Thema belastet mich nun schon sooooo lange.

Eure bald schmerzfreie Franziska

2 Kommentare zu „Die Sache mit meiner Gesundheit- Tipps &Tricks gegen Blasenentzündungen

  1. Hallo meine Liebe,

    nur eine kleine Info, weil du sagst, es macht keinen Unterschied, ob Ware aus der Apotheke oder aus Drogerie..
    Stimmt nicht so ganz, die Präperate aus der Apotheke bsp. Fa. Alpinamed enthalten mehr von Cranberry in der Tablette nämlich den wichtigesten Wirkstoff, der in der Schale der Frucht ist. Das ist etwas komplizierter herzustellen und deswegen auch der Preisunterschied.

    Also besteht auch da ein Unterschied bei der Wirkung 😊 vielleicht probierst du doch mal die bisschen teureren aus und hoffe es wirkt bei dir dann noch besser 😇

    Ganz liebe Grüße
    Roxana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s